Audi RS6 Avant von ABT: Mit 700 PS im Überkombi

Mit 560 PS ist der Audi RS6 Avant gegen so ziemlich jeden natürlichen Feind gewappnet. Doch ein standesgemäßer Ferrari-Killer muss her, sodass der Tuner ABT mehr als 700 PS und 800 Nm Drehmoment aus dem sportlichen Kombi mit dem 4.0-TFSI- herausholt.

Da gleitet er dahin – der 700 PS starke Audi RS6 Avant von Abt. In nur 3,4 Sekunden geht's auf Tempo Hundert, nicht zuletzt dank des serienmäßigen Allradantriebs Quattro.

Da gleitet er dahin – der 700 PS starke Audi RS6 Avant von Abt. In nur 3,4 Sekunden geht’s auf Tempo Hundert, nicht zuletzt dank des serienmäßigen Allradantriebs Quattro.

Schnöde Vertreterkarre? Fehlanzeige! Diesem Audi fehlt es wahrlich an nichts: 25 Prozent mehr Leistung als das Serienmodell, maximale Reisegeschwindigkeit bei elektronisch begrenzten 320 km/h und ein Absolvieren des Standardsprints dank Quattroantrieb in nur 3,4 Sekunden – Attribute, die diesen Kombi zum absoluten Must-have machen.

Selbstverständlich würzen die Tuner aus dem Allgäu auch an anderen Baustellen nach. Der RS6 bekommt neben einer Abgasanlage aus Edelstahl und sensiblen Modifikationen am Motorsteuergerät ein Fahrwerk verpasst, das den Audi RS6 Avant noch sportlicher um die Kurven zirkeln lässt.

Die Optik bleibt nahezu unangetastet. Die Kraft dieses Kombis schlummert im Herzen – Understatement pur.

Die Optik bleibt nahezu unangetastet. Die Kraft dieses Kombis schlummert im Herzen – Understatement pur.

Selbstverständlich wird auch eine Rad-Reifen-Kombi montiert, die jenseits von Gut und Böse ist. Wahlweise gibt es Designräder in 9,5×20 oder 10×22 Zoll mit Sportpneus in 275/35 ZR20 oder 295/25 ZR22. Schade nur, dass Abt in Sachen Optik auf Spoilerwerk und Zierrat verzichtet – mal sehen, was uns das Allgäu noch so bringen wird. Vorerst müssen Spiegelkappen aus Carbon mit dem obligatorischen ABT-Schriftzug ausreichen.

Übrigens: Wer es etwas gemächlicher mag, kann auch die erste Stufe der „Abt Power“ ordern. Hier leistet der TFSI „nur“ 666 PS und 830 Newtonmeter Drehmoment.

Dieser Beitrag wurde unter Audi RS 6, Audi S / RS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.