Auszeichnungen für Audi bei der Challenge Bibendum 2011

Seit einigen Jahren ist die von Michelin veranstaltete Challenge Bibendum ein wichtiger Anlaufpunkt für alle, die sich für sparsame Mobilität interessieren. Abseits von PS und Beschleunigungszeiten steht hier die Effizienz im Vordergrund, was das Event auch für Audi besonders interessant macht. Mit vielen Jahrzehnten Arbeit hat sich Audi in der Branche einen Ruf erarbeitet, der von Leichtbau und Effizienz geprägt ist, was nun auch bei der Challenge Bibendum 2011 in Form von drei Auszeichnungen gewürdigt wurde.

Im Fokus standen dabei aber nicht die vielen wegweisenden Errungenschaften aus der Historie des Unternehmens, sondern ganz aktuelle Projekte. Bei den Elektrofahrzeugen überzeugte der Audi A3 Sportback e-tron die Jury und wurde für sein hervorragendes Handling ausgezeichnet, was ihm gemeinsam mit zwei anderen Fahrzeugen den ersten Platz einbrachte. Bei den „Prototypen mit Verbrennungsmotor“ belegte der A3 TCNG gemeinsam mit vier anderen Fahrzeugen den ersten Platz. Seine Kraft zieht dieser ganz besondere A3 aus dem synthetischen Methangas „e-gas“, das Audi in Ingolstadt mittels Windkraft selbst herstellen möchte. So kann der A3 TCNG bei vollen Gasflaschen bis zu 400 Kilometer zurücklegen, bevor der ebenfalls verbaute Benzintank Verwendung findet und für eine imposante Gesamtreichweite von 1.200 Kilometern sorgt.

Ein weiterer Preisträger ist der Audi Q5 HFC, wobei HFC für „Hybrid Fuel Cell“ steht. Bei diesem Fahrzeug wird Wasserstoff bei einem Druck von etwa 700 bar in zwei Hochdruck-Zylindern gespeichert und versorgt eine Polymer-Elektrolyt-Membran-Brennstoffzelle mit Energie. Außerdem ist eine Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 1,3 kWh verbaut. Gemeinsam können so zwei radnahe E-Motoren mit zusammen etwa 90 PS und bis zu 420 Newtonmeter Drehmoment angetrieben werden.

Die gezeigten Fahrzeuge sind ein eindrucksvoller Beleg für die Arbeit von Audi in Sachen erneuerbare Energien und zeigen Lösungswege auf dem Weg zur individuellen Mobilität der Zukunft. Die Auszeichnungen für Audi deuten schon jetzt darauf hin, dass Audi auch bei diesen Themen einen Vorsprung durch Technik besitzen wird, wenn die Zeit für den großflächigen Einsatz im Serienautomobilbau gekommen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Audi A3 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar