China: Audi kündigt Rekord-Mai und weiteres Wachstum an

Rekordmeldungen aus China gehören in der Automobilbranche mittlerweile zum guten Ton und fehlen in fast keiner Pressemitteilung zu aktuellen Verkaufszahlen. Wenn man wie Audi bereits die Nummer 1 ist, verhält es sich mit dem Wachsen in Folge der größeren Basis naturgemäß etwas schwieriger, aber mit überzeugender Technik und gelungenem Design schaffen es die Ingolstädter immer wieder, mit besonders guten Zahlen zu glänzen.

Noch gibt es keine offiziellen Verkaufszahlen für den Mai, was mit Blick auf das heutige Datum auch nicht überraschen kann. Gegenüber der dpa kündigte Dietmar Voggenreiter aber schon jetzt einen neuen Rekordwert für den Wonnemonat an – der damit nach dem März und dem April bereits der dritte Rekordmonat in Folge für Audi in China sein wird.

In den ersten vier Monaten des Jahres lag China mit 87.888 verkauften Einheiten bereits deutlich vor dem deutschen Heimatmarkt. Hier wurden von Januar bis einschließlich April 78.487 Fahrzeuge verkauft und auch für den Rest des Jahres ist keine Trendwende mehr zu erwarten. Für das Gesamtjahr rechnet man in Ingolstadt mit etwa 280.000 Einheiten, die neue Kunden in China begeistern werden – Ein Wachstum von etwa 20 Prozent.

Auch wenn die deutschen Wettbewerber Mercedes und BMW in den letzten Monaten ihren Rückstand in China verkleinern konnten, geht man in Ingolstadt fest davon aus, auch im Gesamtjahr 2011 absatzstärkster Premiumanbieter zu bleiben. Der vor einigen Jahren noch besonders wichtige Verkauf an die Behörden des Landes hat mittlerweile deutlich an Bedeutung verloren und macht keine zehn Prozent der Gesamtzahlen mehr aus.

(Quelle: dpa via Zeit.de)

Dieser Beitrag wurde unter Audi News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar