Der Oberklasse-Sportler: IAA erlebt Premiere des Audi S8

Der aktuelle Audi A8 verkörpert nach Überzeugung vieler Autotester völlig unabhängig von der Motorisierung die sportlichste Limousine der Oberklasse dar und lässt in dieser Hinsicht die S-Klasse von Mercedes und den 7er von BMW hinter sich. Dennoch wünscht sich mancher Kunde auch in dieser Fahrzeugklasse noch mehr Dynamik, weshalb Audi in wenigen Tagen die Sportversion des A8 auf der IAA präsentieren wird.

Die neue Audi S8 Limousine wird genau wie die beiden ebenfalls in Frankfurt präsentierten Neuheiten S6 und S7 Sportback von einem V8 mit 4,0 Litern Hubraum angetrieben, in der Oberklasse darf das Triebwerk aber seine volle Leistungsfähigkeit demonstrieren: Müssen sich S6 und S7 noch mit 420 PS und einem Drehmoment von 550 Newtonmeter begnügen, sorgen im S8 satte 520 PS für maximalen Vortrieb. Auch das maximale Drehmoment liegt 100 Newtonmeter höher, die vollen 650 Newtonmeter stehen zwischen 1.700 und 5.500 Umdrehungen zur Verfügung.

Wenn es der Fahrer darauf anlegt, resultieren atemberaubende Fahrleistungen aus diesen Leistungswerten: Nach nur 4,2 Sekunden durchbricht der Audi S8 die 100er-Marke, was er auch der überragenden Traktion des Allradantriebs quattro zu verdanken hat. Dennoch bleibt der S8 verhältnismäßig sparsam und setzt mit einem Normverbrauch von 10,2 Liter Maßstäbe für Limousinen seiner Größe. Wie schon bei S6 und S7 können auch im S8 bei Bedarf bis zu vier Zylinder temporär abgeschaltet werden, um den Normverbrauch im Teillastbetrieb zu senken. Die Active Noise Cancellation ANC unterdrückt auch im Audi S8 aktiv unangenehme Geräusche, indem über die Lautsprecher der passende Antischall an die Ohren der Insassen geschickt wird.

Anders als bei S6 und S7 kommt im neuen S8 eine achtstufige tiptronic zum Einsatz, die Sportlichkeit mit Effizienz kombinert und hervorragend mit dem Allradantrieb quattro harmoniert. Letzterer kommt im S8 mit selbstsperrendem Mittendifferenzial und dem Sportdifferentail für die Hinterachse zu den Kunden und unterstützt so einen besonders dynamischen Fahrstil.

Damit die Sportlichkeit des S8 keine Zugeständnisse im Alltag verlangt, kommt jeder S8 mit einer speziell abgestimmten adaptive air suspension, dem Fahrdynamiksystem Audi drive select und Dynamiklenkung. Der Fahrer kann sich so jederzeit zwischen den Modi comfort, auto, dynamic, individual und efficiency entscheiden und das Fahrverhalten an seine aktuelle Stimmung anpassen.

(Bilder & Infos: Audi)

Dieser Beitrag wurde unter Audi S8 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar