Die beliebtesten Audi-Modelle in Deutschland

Seit über 100 Jahren erfreuen sich die verschiedensten Modelle des Ingolstädter Automobilherstellers Audi nationaler wie auch internationaler Beliebtheit. Ausschlaggebend dafür ist der stete Fortschritt- und Innovationsgedanke in Fahrzeugtechnik sowie das schlichte, aber nicht minder markante Design.

Doch welche Modelle sind die Verkaufsschlager bei Audi und lassen die Herzen der markenaffinen Kunden höherschlagen? Das nachfolgende Ranking gibt Ihnen Aufschluss hierüber. Alle genannten Fahrzeuge stehen in Audi Zentren, wie diesem, zum Leasing oder als Gebrauchtwagen zur Verfügung.

Der Liebling unter den Mittelklassewagen

audi-a4

Unangefochtener Spitzenreiter unter den beliebtesten Audi-Modellen ist der Audi A4. Der bis 1994 noch als Audi 80 bekannte A4 ist das am häufigsten produzierte Fahrzeugmodell der Audi-Geschichte. Den A4 gibt es mittlerweile als klassische Limousine, als vielseitiges Raumwunder in Form des Avant, als rustikale Ausführung namens Allroad Quattro oder als sportlichen S4.

Kompakter Verfolger

audi-a3

Den zweiten Platz im Beliebtheitsranking belegt der Audi A3 aus der Kompaktwagenreihe. Der A3 basierte in seinen Anfängen zwar auf der technischen Grundlage des VW Golf IV, hatte aber schon damals wie auch heute äußerlich keinerlei Ähnlichkeit mit seinem Werksbruder aus Wolfsburg. Vielmehr überzeugt auch er mit dem markeneigenen schlichten Design. Liebhaber des A3 können sich zwischen 3 und 5-Türer, Limousine, Sportback oder Cabrio entscheiden.

Obere Mittelklasse mit Bronze

Der A6 belegt bei den Beliebtheitswerten einen beeindruckenden Bronzerang, muss er sich doch markenübergreifend gegenüber anderen, viel verkauften Schwergewichten der oberen Mittelklasse wie der Mercedes E-Klasse oder dem 5-er BMW durchsetzen. Doch machen Innovationen wie das Luftfedersystem, der Spurhalteassistent oder das kraftvolle TDI-Triebwerk sowie die verschiedenen Ausführungen Limousine, Avant oder Allroad den A6 zu einer attraktiven und konkurrenzfähigen Alternative.

Vertreter des modernen Zeitgeistes

Der moderne Mensch, ob Städter oder Landei, fährt SUV. Auch Audi nahm sich diesem Trend an und entwickelte 2011 einen Einstiegsgeländewagen, der gegenüber seinen großen Brüdern Q5 und Q7 durch seine Kompaktheit überzeugt. Nachdem die Klasse der geländegängigen SUVs aus unterschiedlichsten Gründen unter dem Schwinden sozialer Akzeptanz zu leiden hatte, gingen die Autobauer dazu über, die sperrigen SUVs kleiner und kompakter werden zu lassen. Ergebnis bei Audi war der Q3, der in Gestalt, Größe und im Spritverbrauch nun citytauglicher und sozialverträglicher auftritt, jedoch dank Allwettertauglichkeit, Allradabtrieb und hoher Sitzposition nichts von seinem rustikalem, geländegängigen Image eingebüßt hat.

audi-a4: © Lukas Pb / flickr.com
audi-a3: © C. Kellner / flickr.com
 

 

Dieser Beitrag wurde unter Audi A3, Audi A4, Audi A6 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.