Elegant und schnell: Der neue Audi S7 Sportback

Der neue V8-Motor aus Audi S6 Limousine und Audi S6 Avant wird schon bald nicht nur in diesen beiden Modellen Freude bringen, sondern auch den Fahrern des Audi S7 Sportback ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Genau wie im S6 werden auch im Umfeld des viertürigen Coupés aus Ingolstadt 420 PS für Vortrieb sorgen und den S7 zum Ganzjahres-Sportler mit verblüffend niedrigem Verbrauch machen.

Dank des intelligenten Zylindermanagements „cylinder on demand“ erreicht der S7 einen Normverbrauch von nur 9,7 Liter, ohne vom Fahrer irgendwelche Abstriche in Sachen Fahrleistungen zu verlangen: Den Sprint auf 100 km/h erledigt der S7 dank quattro in mühelosen 4,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h limitiert.

Um die Kraft sicher und beherrschbar auf die Straße zu bringen, kommt im S7 der für alle besonders sportlichen Audis charakteristische quattro-Antrieb zum Einsatz, im konkreten Fall mit selbstsperrendem Mittendifferenzial und radselektiver Momentensteuerung. Wer es besonders dynamisch mag, kann gegen Aufpreis auch noch das Sportdifferential mit variabler Kraftverteilung zwischen den Hinterrädern bestellen. Ebenfalls gegen Aufpreis sind Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik und die Dynamiklenkung lieferbar, um den Audi S7 besonders sportlich abzustimmen. Zum Serienumfang gehören hingegen die adaptive air suspension sport und das Fahrdynamiksystem drive select, die dem Fahrer Anpassungen des Setups aus dem Cockpit heraus erlauben.

Seine Weltpremiere feiert der Audi S7 Sportback in einigen Tagen auf der Frankfurter IAA, allerdings muss er sich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit dort mit einer ganzen Reihe anderer attraktiver Modelle aus Ingolstadt teilen. In unserer Galerie findet ihr schon jetzt das offizielle Bildmaterial, weitere Fotos folgen dann direkt von der IAA 2011.

(Bilder & Infos: Audi)

Dieser Beitrag wurde unter Audi S7 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar