Erste Renderings zeigen neuen Audi A6 allroad quattro

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Audi auch vom neuen A6 Avant wieder eine etwas geländegängigere Variante zu den Händlern bringt. Wie der neue A6 allroad quattro aussehen könnte, zeigen uns nun drei neue Renderings von TheophilusChin.com. Gegenüber dem normalen A6 Avant wird sich der allroad höchstwahrscheinlich auch zukünftig vor allem durch eine deutlich maskulinere Optik und etwas mehr Federweg abgrenzen.

Wie beliebt diese Variante des A6 Avant ist, zeigen nicht zuletzt die zahlreichen Preise und Auszeichnungen, die der Vorgänger feiern konnte. Nur beispielhaft sei hierbei der erste Platz in der Kategorie Crossover bei der Leserwahl der Zeitschrift OFF-ROAD aus dem Februar genannt – zu einem Zeitpunkt, als der allroad quattro sich längst mit deutlich jüngeren Wettbewerbern vergleichen lassen musste. Im Jahr 2010 fand der Offroad-A6 5.551 Kunden und war somit für über zehn Prozent aller A6 Avant-Verkäufe zuständig.

Dank Unterfahrschutz aus Edelstahl, den profilierten Türaufsatzleisten und der Dachreling aus Aluminium sowie den verbreiterten Radhäusern gibt sich der allroad quattro auf den ersten Blick als Offroader zu erkennen, auch wenn er es damit nicht ganz so ernst meint wie die noch geländegängigeren Q-Modelle.

Die Motorenpalette wird wie beim Vorgänger etwas stärker ausfallen als beim normalen Avant, was auch daran liegt, dass der allroad passend zur Optik nur mit dem Allradantrieb quattro bestellbar ist. Bis zur offiziellen Premiere werden wir uns noch etwas gedulden müssen, aber die hier gezeigten Bilder dürften dem serienmäßigen Fahrzeug bereits sehr nahe kommen.

(Bilder: TheophilusChin.com)

Dieser Beitrag wurde unter Audi A6 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar