Gerüchte: Wird in Ingolstadt ein Audi A9 entwickelt?

Die Vielfalt in der Modellpalette des Ingolstädter Premiumherstellers ist in den letzten Jahren erheblich größer geworden. Modelle wie die Sportback-Ableger von Audi A5 & A7 sprechen zwar ohne Zweifel eine kleinere Zielgruppe an als ein A4 oder ein A6, sie bieten aber auch deutlich mehr Exklusivität und vereinen einen hohen Nutzwert mit besonders herausragendem Design. Glaubt man aktuellen Gerüchten aus England, arbeitet man in Ingolstadt derzeit an einer weiteren Erweiterung am obersten Ende der Modellpalette.

Unter dem Titel Audi A9 könnte demnach ein Automobil entstehen, bei dem der Luxus der Oberklasse-Limousine mit dem dynamischen Design eines Coupés kombiniert wird. Eine Entscheidung darüber, ob der A9 über zwei oder vier Türen verfügt, ist angeblich noch nicht gefallen, aber in beiden Fällen dürfen wir mit einem dynamischen Design rechnen. Neben der relativ sicher erscheinenden Variante mit geschlossenem Dach könnte der A9 auch als Cabrio mit Stoffdach erscheinen und eines der luxuriösesten offenes Fahrzeuge überhaupt werden.

Ähnlich wie im Fall der Audi A8 Limousine ist auch ein S9 absolut denkbar, aber bevor man hier zu viel Vorfreude entwickelt, sollte man die nächsten Monate und eventuelle Andeutungen in Richtung A9 abwarten. Wir rechnen damit, dass es einige Zeit vor dem theoretischen Marktstart zunächst ein Concept Car geben wird, das den künftigen Wettbewerber für das bisher als CL bekannte und demnächst wohl als S-Klasse Coupé vermarktete Modell von Mercedes-Benz gewissermaßen offiziell ankündigt.

Glaubt man den Gerüchten beim britischen Car Magazine, könnte der Audi A9 schon im Jahr 2015 Realität werden. Wir halten euch in jedem Fall auf dem Laufenden!

(Bild: Audi, zeigt Audi A8 L W12)

Dieser Beitrag wurde unter Gerüchte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar