Offizielle Bilder & Infos zum neuen Audi A6 Avant

Wie angekündigt hat Audi am heutigen Mittwoch die neue A6-Baureihe um den Avant erweitert und dabei ein weiteres Mal den Leitspruch bestätigt, nach dem schöne Kombis Avant heißen. Trotz der dynamischen Linienführung bietet der neue A6 Avant bei umgelegter Rückbank – teilbar im Verhältnis 40 zu 60 – bis zu 1.680 Liter Volumen für Gepäck aller Art und dank diverser cleverer Lösungen zur Befestigung und Unterbringung sperriger oder kleiner Güter lässt sich dieser Raum auch intelligent nutzen.

Die Karosserie besteht zu rund 20 Prozent aus Aluminium und trägt somit ihren Teil dazu bei, dass der neue A6 Avant besonders leicht ausgefallen ist. Im Fall des A6 Avant 2.0 TDI mit Frontantrieb sprechen wir von einem Leergewicht von nur 1.640 Kilogramm, was mit Blick auf die Größe des Fahrzeugs sehr beachtlich ist.

Die Heckklappe lässt sich mit Gesten steuern und kann so ohne das Heraussuchen des Schlüssels oder das Drücken von Knöpfen geöffnet werden, wenn man schwer beladen keine Hand frei hat. Bewegt man den Fuß auf eine vorbestimmte Art und Weise unter der Heckschürze und befindet sich der mit Komfortzugang ausgerüstete Schlüssel in der Nähe des Fahrzeugs, öffnet die Heckklappe automatisch und erhöht den Komfort erheblich.

Unter der Motorhaube kommt ein völlig neuer Motor zum Einsatz, denn Audi bietet ab Herbst den stärksten Sechszylinder-Diesel seiner Klasse: Die stärkste von drei Varianten des 3.0 TDI leistet dank einer ausgeklügelten Biturbo-Technik 313 PS und beschleunigt den Avant in 5,4 Sekunden auf 100 km/h – „Nicht schlecht für einen Diesel!“ Im Gegensatz zu den anderen Modellen, die ab Werk mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe, der stufenlosen multitronic oder der sportlichen S tronic mit sieben Gängen kombiniert sind, verfügt der Top-Diesel über eine achtstufige tiptronic.

Außerdem gibt es den 3.0 TDI auch mit 204 und 245 PS, aber diese Varianten sind ja bereits aus der A6 Limousine bekannt. Den Einstieg bildet der mit 5,0 Litern auf 100 Kilometer besonders sparsame 2.0 TDI. Bei den Benzinern beginnt die Palette zunächst mit dem 204 PS starken 2.8 FSI, vorläufiges Topmodell ist der 300 PS starke 3.0 TFSI.

Je nach Motorisierung optional oder serienmäßig ist auch der Allradantrieb quattro in seiner jüngsten Ausbaustufe erhältlich. Mit dem Sportdifferential kann die Antriebskraft flexibel zwischen den Hinterrädern verteilt werden und so eine besonders dynamische Fahrweise aktiv unterstützen. Das Fahrwerk beherrscht dank Audi drive select sowohl die komfortable als auch die sportlich-trockene Gangart und macht den A6 Avant somit für viele verschiedene Aufgaben nutzbar. Die Luftfederung adaptive air suspension steht von Beginn an als Option zur Verfügung, etwas später folgt auch die Dynamiklenkung.

Im Innenraum orientiert sich der Avant erwartungsgemäß an der A6 Limousine, er bietet aber sogar noch ein weiteres Feature: Die Einparkhilfe plus mit Umgebungskamera liefert dem Fahrer mit Hilfe von vier kleinen Kameras eine Vogelperspektive auf das Auto, die das Einparken und Manövrieren auf engstem Raum noch sicherer macht.

Der Grundpreis für den neuen A6 Avant liegt bei 40.850 Euro, zu den Händlern kommt der schöne Lademeister im zweiten Halbjahr 2011.

(Bilder & Infos: Audi)

Dieser Beitrag wurde unter Audi A6 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Offizielle Bilder & Infos zum neuen Audi A6 Avant

  1. Pingback: Bilder: Der neue Audi A6 Avant mit S Line-Paket - AudiTotal.de

  2. Pingback: Erste Videos zum neuen Audi A6 Avant - AudiTotal.de

  3. Pingback: Erste Renderings zeigen neuen Audi A6 allroad quattro - AudiTotal.de

  4. Pingback: Audi Absatz Juli 2011 - AudiTotal.de

Schreibe einen Kommentar