Tuning Teile - Audi Autoteile

Fahrzeug Auswahl: A1A2A3A4A5A6A7A8R8Q2Q3Q5Q7Q8TTTTSTT RS8090100200V8<< Bitte auswählen
(bitte eine Kategorie auswählen)
Weitere Auswahl: Tuning TeileReparatur / Wartung
Weitere Auswahl: Felgen<< Bitte auswählen

Tuning Teile

Der Begriff des Tunings stammt aus dem englischen Wortschatz und bedeutet nicht mehr und nicht weniger als Feinabstimmung. Dazu gehören sowohl optische als auch technische Feinabstimmungen. Tuning ist aber noch mehr als das: Umfassende Tuningprojekte können die wildesten, extremsten und auffälligsten Maßnahmen beinhalten. Derartige Fahrzeuge haben mit einer Art Feinabstimmung nicht mehr viel gemein - vielmehr handelt es sich um extreme Umbauten, die aus einem Serienfahrzeug ein klassisches Tuning-Projekt machen.

Sicherheit geht vor - immer!

Dass das Autotuning einen nicht immer guten Ruf genießt liegt vor allen Dingen daran, dass viele Tuner und Tuningteile-Anbieter nicht immer die entsprechend erforderliche Sicherheit im Straßenverkehr beachten. Jedes Tuningteil, das die Verkehrssicherheit und deine Sicherheit im Straßenverkehr beeinflusst oder beeinflussen kann, solltest du vermeiden. Umso wichtiger ist es, die richtigen Tuningteile mit entsprechender Betriebserlaubnis zu wählen und die auch in Sachen Motor- oder Fahrwerkstuning stets an die richtigen Anbieter zu wenden.

ABE - Allgemeine Betriebserlaubnis

Innerhalb Deutschlands sollten die meisten Ersatz- und Tuningteile eine so genannte Allgemeine Betriebserlaubnis - kurz ABE - erhalten. Diese Betriebserlaubnis wird gemäß § 22 StVZO für viele verschiedenen Bauteile erteilt - sei es nun eine klassische Alufelge oder ein Scheinwerfer. Entspricht das Tuningteil mit der ABE den Anforderungen an Sicherheit und ist das Tuningteil ordnungsgemäß in das entsprechend passende Fahrzeug eingebaut, erlischt die Fahrzeug-Betriebserlaubnis nicht. Unter Umständen können jedoch die genauen Anweisungen innerhalb der Allgemeinen Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile eine so genannte Änderungsabnahme notwendig machen. Deshalb sind Tuningteile mit einer ABE nicht gleichzusetzen mit eintragungsfreien Teilen. Eine Kopie dieser Allgemeinen Betriebserlaubnis oder eine gegebenenfalls notwendige Änderungsabnahme solltest du unbedingt im Fahrzeug mitführen, um die Dokumente im Rahmen einer Verkehrskontrolle vorlegen zu können. Anders ist es mit Tuningteilen, die über ein E-Prüfzeichen bzw. einen E-Pass verfügen. Diese EG-Betriebserlaubnis ist einzig an dem E-Prüfzeichen auf dem entsprechenden Tuningteil zu erkennen und genügt in der Regel. Ist der Verwendungsbereich auch hier eingeschränkt oder sollten besondere Modifikationen notwendig sein, solltest du in jedem Fall über die einzelnen Einschränkungen, Beschränkungen und Vorschriften zum Einbau informieren und den Behörden unter Umständen vorlegen können. Abgesehen von der ABE gibt es noch die so genannten TÜV-Teilegutachten. Derartige Gutachten dienen dem Gutachter einer Prüfbehörde zur Einzelabnahme des entsprechenden Tuningteils. Dann steht auch einer Eintragung in die Fahrzeugpapiere nichts im Wege, sofern der Gutachter die Tuning-Modifikationen als ordnungsgemäß einordnet. Tuningteile ohne entsprechende Dokumente und billige Tuningteile aus dem Ausland sollte man unbedingt vermeiden. Unter Umständen sind die entsprechenden Komponenten minderer Qualität und du riskierst nicht nur deine Kraftfahrzeug-Betriebserlaubnis, sondern auch deinen Versicherungsschutz.

Welche Tuningteile beliebt sind

Zu den beliebtesten Tuningteilen gehören ohne Zweifel Alufelgen und Räder. Sie sorgen nicht nur für eine sportlichere Optik, sondern verbessern zumeist auch die Haftung. Nachteil von großen Tuningfelgen ist, dass zumeist Abstriche beim Komfort gemacht werden müssen und bei breiteren Reifen der Kraftstoffverbrauch nicht unerheblich steigt. Andere beliebte Tuning-Maßnahmen gibt es in Form des Auspuff- und Motorsounds mittels Sportauspuff und Sportluftfilter. Hier solltest du unbedingt die gesetzlichen Regelungen und die entsprechenden Genehmigungen beachten. Gleiches gilt für den Tausch bzw. Einbau eines Fahrwerks - egal ob es nun Tieferlegungsfedern, ein Sportfahrwerk, ein Gewindefahrwerk oder ein Airride betrifft. Letzten Endes ist noch das klassische Motortuning zu erwähnen, das sich je nach Motorvariante und Fahrzeug extrem unterscheiden kann. Bei manchen Fahrzeugen sind einige Zusatz-PS bereits durch den Tausch einer Abgasanlage und eines Sportluftfilters zu erreichen, während bei anderen Fahrzeugen eine Software-Optimierung bzw. eine Kennfeld-Optimierung möglich ist. Zusatz-Steuergeräte und das klassische Chip-Tuning sind natürlich auch eine Möglichkeit, deinem Auto ein paar zusätzliche Pferdestärken zu entlocken. Wähle jedoch keine Billig-Tuning, sondern ausschließlich professionelle Tuner und Kfz-Profis, die Erfahrung mit entsprechenden Leistungen anbieten können.
Audi Teile und Tuning

Wissenswerte Hintergründe:

Autotuning und Tuningteile für dein Auto-Modell gibt es in zahlreichen Variationen und Formen. Unzählige Anbieter und Hersteller stehen dir zur Verfügung, damit du aus deinem Auto ein individuelles und einzigartiges Tuning-Projekt machen kannst. Egal ob die bekanntesten oder die eher speziellen Tuning-Maßnahmen: Tuning ist für Jedermann möglich und insbesondere für Audi-Fahrer ein absolutes Muss!

Interessante Informationen und Details:

Unser übersichtlicher Tuningteile-Onlineshop bietet dir allerhand Möglichkeiten, dein Auto-Modell zu modifizieren, individualisieren und einzigartig zu machen. Egal ob Scheinwerfer, Bodykits, Diffusoren, Spoiler oder klassisches Motortuning: Im Internet ist die Auswahl von günstigen Tuningteilen enorm groß.
Produkte zu Thema Tuning Teile passend zum jeweiligen Audi-Modell werden sie sicherlich hier bei uns finden.