Unter Strom in Frankfurt: Das Audi A2 Concept für die IAA

Wenn Fachleute über die erste Generation des Audi A2 sprechen, hört man immer wieder ein ähnliches Fazit: „Ein tolles Auto, aber die Zeit war noch nicht reif dafür.“ Wirft man einen Blick auf die Gebrauchtwagenpreise, bestätigt sich dieser Eindruck, denn kaum ein A2-Besitzer ist bereit, sein Fahrzeug für kleines Geld zu veräußern. Stattdessen beweisen die aufgerufenen und gezahlten Preise, dass sich der Audi A2 technisch auch heute noch sehen lassen kann und vor kaum einem Wettbewerber verstecken muss.

Mittlerweile sind einige Jahre vergangen und viele Menschen sind der Meinung, dass eine moderne Variante des Audi A2 genau das richtige Auto für die heutige Zeit wäre. Genau diesen Gedanken hat Audi nun aufgegriffen und wird die IAA 2011 dafür nutzen, uns einen Eindruck davon zu liefern, wie ein Audi A2 im Jahr 2011 aussehen könnte.

Die futuristische Studie, von der Audi bisher nur einige Skizzen aus der Design-Abteilung zeigen möchte, verfügt über einen rein elektrischen Antriebsstrang. Noch möchte man nicht über Themen wie Leistungsfähigkeit und Reichweite sprechen, aber im Rahmen der IAA werden sicherlich weitere Details an die Öffentlichkeit dringen.

Trotz kompakter Abmessungen – Das Audi A2 Concept ist 3,80 Meter lang, 1,69 Meter breit und 1,49 Meter hoch – bietet der Kleinwagen genügend Platz für vier Personen und steht stämmig auf der Straße. Erstmals zeigt Audi die fortschrittliche LED-Scheinwerfer-Technologie mit der Bezeichnung Matrix Beam, mit der ein hoch aufgelöstes und dabei völlig blendfreies Fernlicht realisiert werden kann. Auch die Leuchtkraft der Rückleuchten wird intelligent der Umgebung angepasst, bei Nebel kann das Nebelschlusslicht sogar ein rotes Warndreieck auf die Fahrbahn hinter dem A2 projizieren.

Besonderes Highlight ist ein dynamisches Lichtband mit dem Namen dynamic light, das unterhalb der Fensterkante auf der kompletten Länge des Fahrzeugs verläuft und gleich mehrere Funktionen erfüllt: Im normalen Fahrbetrieb dient es als Seitenmarkierung, beim Blinken zeigt es unübersehbar die Wünsche des Fahrers an, beim Bremsen zeigt ein von den Heckleuchten ausgehendes rotes Band die Stärke des Bremsvorgangs an und warnt andere Verkehrsteilnehmer im Fall einer Vollbremsung.

(Bilder & Infos: Audi)

Dieser Beitrag wurde unter Audi Concept Cars abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar